Alle Veranstaltungstermine unserer "Bergvereine"  findet ihr immer aktuell unter Veranstaltungen. Ihr könnt zwischen einer Jahres-, Monats- oder Wochenansicht wählen und mit dem kleinen Druckersymbol (auf der Seite rechts oben) könnt ihr euch den aktuell angezeigten Kalender ausdrucken.

 

Für acht kleine Erdenbürger wurden in der Ortsgemeinde Bitzen Geburtsbäume gepflanzt
 
Auch in diesem Jahr wurde unter Beteiligung der Bevölkerung eine Baumpflanzaktion für kleine Erdenbürger in der Ortsgemeinde Bitzen durchgeführt. Bei schönstem Sonnenschein pflanzten Eltern am Samstagnachmittag weitere acht „wachsende Erinnerungen“. 63 Geburtsbäume sind es nun bereits insgesamt im Ortsbereich Dünebusch. Mit den gesetzten Apfel-, Süßkirschen-, Birnen und Quittenbäumen wünscht man den neuen Erdenbürgern, dass sie in einer guten Gemeinschaft aufwachsen, sich in der Gemeinde integrieren und eigenständig werden.
 
 

 

 

Exkursion: Deutscher Gegenstoß nach Bitzen


Am 6. April setzten die Amerikaner zum Großangriff über die Sieg an. Obwohl sie noch teilweise auf deutschen Widerstand stießen, waren ihre Angriffsbewegungen durch nichts mehr aufzuhalten. Dennoch stellten sich ihnen immer wieder zusammengefasste Kampfgruppen oder einzelne, kleinere Einheiten in den Weg. So kam es auch am 6. April 1945 in Bitzen zu einem letzten Aufbäumen des Panzergrenadierregimentes 111 der 11. Panzerdivision.
Nachdem die amerikanischen Kräfte von Oppertsau aus ihren Weg nach Dünebusch genommen hatten, setzten sie zum Angriff gegen Bitzen an, das durch Panzer, Flak (Fliegerabwehrgeschütze) und Infanterie gehalten wurde. Eine deutsche Granatwerfereinheit, die bereits von den Amerikanern umgangen war, entschloss sich dazu, mit einem Stoßtrupp Bitzen vom Rücken her anzugreifen.
Dieses Mal werden wir über die letzten Gefechte um den Sieg-Abschnitt im Bereich des 111.Panzergrenadierregimentes berichten und hierbei auf die Begebenheiten zwischen dem 1. und 6. April 1945 eingehen.

Treffpunkt: am Friedhof in Bitzen um 14:00Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kursnummer: 1034, Gebühr: 5,00 €


Exkursion am 20.10.2018 ist ausgebucht !!! Zusatztermin am 03.11.2018 gleicher Treffpunkt! !!!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok