Ortsgemeinde Bitzen erhielt eine Spende seitens der Bürger- und Nachbarschaftshilfe „Berg“


In zahlreichen freiwilligen Arbeitsstunden wurde in Bitzen einvernehmlich mit der Gemeinde und der Hammer Bauverwaltung ein neuer Spielplatz in Höhe der „Milchbude“ errichtet und im Sommer der Bestimmung übergeben. Die Bewirtung bei den Einweihungsfeierlichkeiten hatte die Bürger- und Nachbarschaftshilfe „Berg“ e.V. übernommen, die nunmehr den daraus resultierenden Erlös in Form einer zweckgebundenen Spende für die Unterhaltung der Spielplätze in Bitzen und Dünebusch in Höhe von 1.200 Euro an die Ortsgemeinde überreichte.

Ein erfreuter Ortsbürgermeister Armin Weigel (3. v.l. / inmitten des Vorstandes des Bürgervereines) sprach Dank und Anerkennung aus. 

Text und Foto: Rolf-Dieter Rötzel

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok