Ein Platz für die Jugend der Ortsgemeinde!

Datei:FF neutral freies WLAN aufkleber.png

 

1980 wurde die Idee begründet und die Jugendhütte in einer einjährigen Bauzeit erbaut .

 

Beispielhaft bauten Jugendliche, Mitglieder des Gemeinderates und andere Bürger der Gemeinde Bitzen die Hütte im Bereich der Kaufmannshalde.

In unmittelbarer Nachbarschaft folgte dann 1982 der Bau der Grillhütte.

Die gesamte Verwaltung und Organisation der Jugendhütte übernimmt ein von der Jugend selbst gewählter Jugendrat, mit Hilfe der anderen Jugendlichen.


Viele Jugendliche treffen sich ab und zu an der Jugendhütte, als Freizeitgestaltung spielen sie mit dem Kicker, darten, Gesellschaftsspiele und anderes.
Privat wird die Hütte für Geburtstags-feiern, Feste von Clubs und anderen Feierlichkeiten genutzt.
Die Gemeinde hat die umliegende Waldfläche erworben und dadurch einen natürlichen Lärmschutz eingeplant.